PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Biberbau?



Schnickes
16.02.12, 19:54
Wir haben hier definitiv einen Biber, aber ist das auch sein Bau?

3187

Toni
16.02.12, 20:40
ist hier der Wasserstand üblicherweise höher?

Schnickes
16.02.12, 21:27
Nicht sonderlich, deswegen bin ich mir unsicher. Zumindest nicht so hoch, dass das Loch komplett unter Wasser steht. Für einen Nutria-Bau ist die Öffnung zu aber auch wieder zu groß, denke ich.
Ich habe auch schon überlegt, ob das ein eingestürzter Gang ist und sich links unter den Ästen noch ein weiterer Eingang verbirgt.

Toni
16.02.12, 21:53
Über dem Loch sieht das irgendwie abgebrochen aus. Könnte es sein, dass die Röhre vieleicht vorher unter Wasser endete, und quasi der letze meter abgebrochen ist? Irgendwie siehts mir schon nach Biber aus, aber bei uns liegen die üblicherweise unter Wasser. Zumindest wenn nicht gerade irgendwer das Wasser abläßt.

Schnickes
17.02.12, 01:25
Das hast du richtig erkannt. Aus der Ferne betrachtet fehlen ca. 30-40cm, vielleicht sogar mehr.

3191

Ich hätte gerne eine Fotofalle, um den Burschen abzulichten, doch die sind für den Spaß etwas zu teuer. :hmm:

Schnickes
07.03.12, 10:53
Helmuth, könntest du auch auf die eigentliche Fragestellung eingehen?
Die Bilder und Links sind schön und gut, beantworten meine Frage allerdings überhaupt nicht.

Helmuth
07.03.12, 12:48
Helmuth, könntest du auch auf die eigentliche Fragestellung eingehen?
Die Bilder und Links sind schön und gut, beantworten meine Frage allerdings überhaupt nicht.

Mit den Bilder bin ich genau auf Deine Frage eingegangen.

Die Einschwimmöffnungen" der Biberburgen sind immer unter Wasser.

Wie man an der Uferstruktur sieht lag das Loch für lange Zeit über Wasser, oder irre ich dabei?

Wenn den so ist könnte es vielleicht früher einmal ein Biberbau gewesen sein, der nun von anderen Bewohnern (??) bezogen ist.

Wie typische Biberburgen aussehen, sieht man in den Bildern, auch dort, wo es um den abgelassenen Altwasserteich geht, denn auch dort ist so ein Loch zu sehen, allerdings war es bis vor wenigen Wochen unter Wasser.

Wie man Biber sogar OHNE Wild-Kamera beobachten könnte zeigt die Bilderserie danach, für Jene, welche so ein Viehzeug noch nie gesehen haben.

Wir haben Biber sogar im Gartenteich, wenigstens ab und an.



VG Helmuth

Schnickes
08.03.12, 00:17
Jetzt erkenne ich den Zusammenhang. :;: Danke, Helmuth.

Helmuth
08.03.12, 07:12
Sorry Schnickes,

aber ich neige leider dazu, die Dinge etwas zu ausführlich darzustellen! Trotzdem wäre es interessant, welche Bewohner der dargestellte Kessel hat.

Leider habe ich keine Erfahrungen und Ahnung vom Marderhund. http://de.wikipedia.org/wiki/Marderhund

Ein FFH-Forst-Spezialist, der mit uns seit einigen Wochen im Gelände unterwegs ist, meinte so ein Tier kurz gesehen zu haben. Wir suchten Fährten im Schnee, die allerdings undeutlich waren und tippten auf Fuchs.

Fuchs meine ich scheide aus, da der kaum ein Gewässer vor der "Haustüre haben" dürfte.

Aber ENOK lebt doch in so einem ähnlichen Bau?????

Keine Ahnung!


VG Helmuth

Schnickes
09.03.12, 11:03
Daher wäre die Fotofalle ideal. Bisher konnte ich aber noch keinen Bekannten ausmachen, der ein solches Gerät besitzt. :hmm:

Mario
09.03.12, 11:17
Hi Schnickes,

folge dem Link von Helmuth...


Bei Amazon gibt es eine Auswahl am Wildkameras:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Delectronics&field-keywords=wildkameras&x=0&y=0

.... und du könntest bald selber Besitzer einer "Fotofalle" sein :;:

Danke für den Link Helmuth :Bravo:

Mattes
09.03.12, 11:40
Mario,....

bevor deine Asservatenkammer aus allen Nähten platzt, stelle ich mich gerne als Tester zur Verfügung. :grins:

Helmuth
09.03.12, 12:30
Super Idee >>>
Mario,....

bevor deine Asservatenkammer aus allen Nähten platzt, stelle ich mich gerne als Tester zur Verfügung

toll,

und wer zieht in das Loch?:grins:

Schnickes
09.03.12, 14:17
@ Mario:
Für die einmalige Benutzung möchte ich nicht gleich wieder 150€ ausgeben. Ich habe in letzter Zeit genug Material aus eigener Tasche bezahlt. :grins: