PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chemische Werte berechnen



Schnickes
15.09.12, 14:18
Hallo an alle,

mir geistert die Idee im Kopf herum einen Rechner für die chemischen Werte zu basteln. Ein paar Formeln gibt es ja, um Werte rechnerisch aus anderen Messwerten zu ermitteln. Ich habe folgende gefunden:

- SBV
- Carbonhärte
- Ammoniak
- Sauerstoffsättigung/-gehalt
- Phosphat

Kennt ihr noch weitere?


Des Weiteren überlege ich gleich eine Auswertung einzubauen. Das heißt, man gibt seine Messwerte ein und erhält gleich optisches/textuelles Feedback, ob die Messwerte "normal" sind. Natürlich ginge das nur begrenzt.

Was meint ihr?

Mattes
15.09.12, 16:59
Kennt ihr noch weitere?

CO2


Was meint ihr?

Gute Idee.

Schnickes
15.09.12, 17:35
Wie lautet die Formel dafür? Finde im Netz nichts Brauchbares. :hmm:

Also ich brauche KH und pH. Nur wie verrechne ich diese?

Erledigt. Habe es gefunden. :grins:

Weitere Ideen?

Schnickes
15.09.12, 18:23
Hier der erste Prototyp: Chemie-Rechner (http://xn--gewsserwart-n8a.de/chemie-rechner/)

Steini (verstorben am 06.09.2019)
15.09.12, 22:10
Schon dein Prototyp ist klasse.

Es erleichtert die Arbeit und zeigt anschaulich, einige Wechselwirkungen und Zusammenhänge.

Fehlt eigentlich nur noch der Gewässername, Datum und Uhrzeit.

Dann könnte man es so ausdrucken oder abspeichern.

Also erweitern, Maske erstellen und nicht vergessen das so etwas eine super Werbefläche für deinen Blog sein könnte.

Das mag ja alles logisch und einfach sein, aber wie beim Rad muß man erst mal die Idee haben.:top:

rudi
15.09.12, 22:47
Konstruktive Kritik.
Habe mal meine gemessenen Werte vom 09.09.2012 eingegeben.
Zur Deffinition:
Lufttemperatur geschätzt.
Wassertemperatur an der Oberfläche ,O2, 13,3mg an Oberfläche gemessen, Sauerstoffsättigung 152 % rechnet das Gerät selbst um.
Direkte Anzeige.
Wasserprobe der chemischen Werte aus 4- 5m Wassertiefe.
Oberflächenverfälschung durch Regen ausgeschlossen!
http://gewässerwart.de/chemie-rechner/
Wollte die ausgefüllte Variante kopieren.
Hat nicht geklappt.

Also hier die Daten:

Ofberfläche : 23,9°C , 13,3 mg /l , 152 % Sättigung
1m: 21,9° C, 13,3 mg/l , 152 %
2m: 21,6°C, 13,3 mg/l , 152%
3m: 21,4 °C, 13,4 mg/l , 152%
4m: 21,4 °c, 13,5 mg/l , 150%
5m: 21,3°C, 13,6 mg/l , 149 %
6m: 20,8°C, 15,8 mg/l , 160 %
7m: 17,1 °C, 30,0 mg/l, 280%
8m: 12,1 °C 20,6 mg/l, 208 %
9m: 8,7 °C, 9.7 mg/l, 92%
10 m: 7,0°C, 4,0 mg/l, 12 %


Sichttiefe 280 cm.
Ph Wert 7,5.
Carbonathärte 10 °dh
Gesamthärte: 15 °dh.
Nitrit: kleiner gleich 0,05mg/l.
Nitrat: H4/NH3 gemessen, ( Ammonium)
Kleiner gleich 0,5 mg/l
der Rest wurde nicht gemessen.
Die Idee finde ich Super!
Reelle Daten zum testen hast du hiermit.
Bedienungsanleitung:
Sollte man auf deutsch übersetzen ( Latein)
Und auch deffinieren, das in einer bestimmten Tiefe des Gewässers die Messwerte verglichen werden.
Rudi

Schnickes
16.09.12, 11:39
Vielen Dank soweit erst mal! :icon_respekt:

Eine Druckfunktion o.ä. würde ich dann im zweiten Schritt realisieren. Zunächst muss ich aber erst mal alle Fakten zusammentragen: Formel, Grenzwerte und Beschreibung. Besonders die Grenzwerte sind teilweise schwer festzulegen.
Hier wäre meine Idee, die hinterlegten Formeln und Grenzwerte für euch sichtbar zu machen, damit ihr mal drüberschauen könnt, ob es da nicht große Diskrepanzen gibt.

Schnickes
16.09.12, 16:40
UPDATE:

- Auswertung/Validierung verbessert
- Gewässer, Datum, Uhrzeit hinzugefügt
- Abhänigkeiten visualisiert (z.B.: bei Wassertemperatur)
- Drucken-Button hinzugefügt
- Drucken sollte halbwegs gehen. ;-)


@rudi
Jetzt hab ich verstanden, was du mit Latein meinst. :grins:
Das sind nur Fülltexte ohne Sinngehalt.

Schnickes
24.09.12, 22:03
Wichtiger wäre mir, dass alle zusammen mal Grenzwerte sammeln, die ich in die Auswertung einfließen lassen kann.

Bisher habe ich:

Wassertemperatur
schlecht: < 0
kritisch: 0-4
normal: 4-25
kritisch: 25-28
schlecht: > 28

Sauerstoffgehalt
schlecht: 0-2
kritisch: 2-6
normal: 6-12
kritisch: 12-15
schlecht: > 15

pH
schlecht: 0-4
kritisch: 4-5
normal: 5-9
kritisch: 9-10
schlecht: 10-14

SBV
schlecht: < 0,5
kritisch: 0,5-1
normal: 1-2,5
kritisch: > 2,5
schlecht:

Ammonium
schlecht: > 1
kritisch: 0-0,5

Ammoniak
schlecht: > 0,2
kritisch: 0-0,1

Nitrit
schlecht: > 0,5

Mattes
24.09.12, 22:14
Hi Schnickes,

dann bräuchten wir eine Fischartenabhängigkeitsklausel.

Temperatur - Zander versus Forelle

Sauerstoff - Salmonide versus Karausche

Schnickes
24.09.12, 22:59
Das könnte man ja mit dem kritischen Bereich abdecken und im Erklärungstext kurz erwähnen.

rudi
25.09.12, 17:58
Letaldosen in mg/L
für Schwermetallchloride in karbonatfreiem Wasser:

Metallion
Quecksilber:
Forelle 0,25
Karpfen 0,8
Schleie 1,10

Cadmium
Forelle 4,0
Karpfen 15,0
Schleie 20,0

Nickel
Forelle 30,0
Karpfen 50,0
Schleie 60,0

Kobalt
Forelle 35,0
Karpfen 125,0
Schleie 150,0

Mangan
Forelle 100,0
Karpfen 650,0
Schleie 1500,0

Untere Letaltemperatur nahezu bei allen Fischarten gleich.
Bachsaibling 25 °C
Bachforelle 27 °C
Regenbogenforelle 29 °C
Hecht 28 °C
Barsch 30 °C
Schleie 30 °C
Elritze 31 °C
Plötze 31 °C
Döbel 36 °C
Karpfen 38 °C
Zwergwels 38 °C

Toxische Wirkung von Kohlensäure
hängt von Fischgröße und SBV ( Calciumcarbonat) ab.
Forelle:
Brut SBV = kleiner 0,5 , Grenzkonzentration 10 - 15 mg/l
Brut SBV = größer 0,5 , 25 - 30 mg/l
Über 6 cm SBV = kleiner 0,5 , 15 - 20 mg/l
Über 6 cm SBV = größer 0,5 , 30 - 35 mg/l

Die Grenzwerte von Karpfen liegen geringfügig höher.

Schön, wenn man abschreiben kann.
Hätte ich in der Schule mehr nützen sollen. :grins:
Autor:
Dr. Josef Deubel
Theodor Heußstraße 5
Markdorf

Habe den Herrn persöhlich kennengelernt bei einer Schulung.
Bin aber anhand des damaligen " geschätzten " Alters nicht sicher ob er noch Rente bezieht.
:schreck:

p.s. bei Interresse folgt Fortsetzung
Rudi

Schnickes
01.10.12, 17:56
Es gibt Neuerungen.

- Checkbox zum Ausblenden der Zugehörigkeiten
- Visualisierung der Wertebereiche in der Zusatzinfo (der eingetragene Werte wird dort auch angezeigt)

Albert
01.10.12, 20:43
Bin noch nicht dazugekommen, den Rechner zu testen.
Aber ich würde ihn, wenn Du den Rechner online stellst, nicht Chemie-Rechner nennen.
Interessierte geben Wasserparameter wohl eher zum googeln ein.

Schnickes
01.10.12, 22:35
Ja, das hast du Recht. Ist zZ nur eine Übergangsbenennung.

Bisher ist die Seite für die Suchmaschine auch noch blockiert.

rudi
05.10.12, 01:52
Fortsetzung.

BSB² sollte 6mg/l nicht überschreiten
BSB5 sollte 12 mg/l nicht überschreiten
Ammonium / Ammoniak
NH³ toxisch:
Forellenbrut 0,006 mg/l
größere Forellen 0,1 mg/l
Karpfen und Aal etwas höher da unempfindlicher.
Laut Tabelle annähernd bei 0,2 mg/l
Nitrit:
Grenzwerte
0,01 mg/l für Salmoniden
0,03 mg/l für Cypriniden

Nitrat:
Keine Fischvergiftungen bekannt.
Grenzwert für EG - Trinkwasser auch für Fischgewässer empfohlen.( 50 mg/l )
Phosphat:
Stehende Gewässer
sollte 0,03 mg/l nicht überschreiten ( Frühjahreszirkulation )
fliesende Gewässer
0,1 mg/l noch reines Gewässer
über 0,3 mg/l weist auf fäkale Verschmutzung hin.
Tenside:
Toxizitätsgrenze je nach Präperat
5 bis 10 mg/l
Cronische Schäden können jedoch schon.
Bei unter 0,1 mg/l auftreten.
Chlor:
Grenzwert Jungfische 0,01 mg/l
Cyan:
Blausäure
toxsisch:
Döbel 0,2
Schleien 0,1
Barsch 0,08
Elritze 0,06
Forellen 0,03 mg HCN/l
in Gewässern sollte 0,01 mg /l nicht überschritten werden.

Tödliche Dosis beim Menschen, 60 mg.

Probiert mir das bitte nicht aus.
Weder beim Fisch noch ......
Hoffe ich mülle hier keinen zu.
Auszeit ist jetzt meinerseits angesagt.

Ausstehen würden jetzt noch:
Insktizide, Herbizide und Schwermetalle.
Bei Interresse gerne ein anderes mal.
:gähn:
Rudi

Gekko gecko
05.10.12, 07:29
Hallo Schnickes,

vielleicht kann man hier auch noch das ein oder andere gebrauchen

http://www.hartmutschmitt.de/fisch.htm

Günter
11.11.12, 12:50
Auch die Salpetrige Säure HNO² kann man ausrechnen !
Ist sehr fischgiftig!

Grenzwerte HNO² für Karpfen 0,0002mg/l ; für Forellen 0,0004mg/l

Schnickes
19.11.12, 13:28
Eine Angabe der Formel wäre noch super.

Günter
19.11.12, 19:39
Dazu wird eine Tabelle benötigt, denn der Anteil des HNO² ist abhängig vom PH-Wert sowie der Wassertemperatur!

Errechnet wird sie aus: Gemessenem NO²-Wert minus Anteil % aus der Tabelle

Die Tabelle stelle ich mal rein, wenn ich mehr Zeit habe, habe da noch mehr Tabellen, die kommen auch noch!

der-hias
13.02.16, 17:19
Servus,

ich würde das Thema gerne noch mal aufgreifen. Da ich leider nicht die passenden Formeln dazu finde.

Ich würde gerne Folgende Werte berechnen wenn sie nicht gemessen wurden. Ich möchte aber diese Offline tun ohne das ich erst ein Onlinerechner die Werte eingeben muss und dieser für mich die Arbeit übernimmt.

Sauerstoffsättigung (Formel ?)
Phosphat (Formel ?)
Phosphor(Formel ?)
SBV (Karbonhärte/2,8)
Ammoniak (0,94412*Ammonium/(1+10^((0,0925+(0,0925+(2728,795/(Wassertemp.+273,15)))-pH))
Salpertige Säure (Formel ?)

Vielen Dank

Gruß

Mathias

Günter
14.02.16, 14:11
Siehe im Anhang.
7555

der-hias
16.02.16, 21:15
:icon_respekt:Vielen Dank fühle dich gedrückt an dieser Stelle. :icon_respekt:

Günter
17.02.16, 13:57
Nichts zu Danken mache es gern.
Habe es ja weiter oben im Threat versprochen, habe es nur Vergessen.

Benutze die Listen seit 20 Jahren auch selbst.