PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die letzten Wildflüsse Europa sollen zur Wasserkraftnutzung ausgebaut werden.



Steini (verstorben am 06.09.2019)
18.01.14, 09:54
Im letzten Spiegel erschien ein längerer Art., über die letzten naturbelassenen Flüsse Europas.
Oder besser, über den geplanten Umbau um die Wasserkraft zu nutzen.
Auf Riverwatch ist der Art online zu finden.
In Europa einzigartige Arten wären betroffen.
So finden sich viele Fischarten, zum Teil nur dort.

http://riverwatch.eu/wp-content/uploads/2014/01/Die_Zaehmung_der_Stroeme.pdf

Naturschutz sollte Natur bewahren, ich aber habe immer mehr das Gefühl er kommt erst in Gang wenn es zu spät ist.
Anstatt die Natur zu bewahren, wird sie (meist zu spät) in einen naturnahen Zustand zurückversetzt.
Wetten oft wird vor Ort gar nicht gewusst wie viel einige Angler dort bereit wären zu zahlen, um auf z. B einzigartige Salmoniden-Arten, in wirklicher Wildnis zu befischen.
5 -10 Angler am Tag bei reinem C&R, könnten einer Region mehr Wirtschaftskraft bringen als ein größerer Stausee.
Nachhaltiger wären sie allemal.
Sollte es aber Jemand nicht wissen,: Da werden schnell mal eben 500-1000€ am Tag, vor Ort gelassen.


Noch ein bisschen etwas zu den Arten und Problemen dort:http://riverwatch.eu/balkan-rivers
Über die F. Arten: http://riverwatch.eu/wp-content/uploads/2012/06/Threatened-freshwater-fishes-and-molluscs_final.pdf