PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 46. Fachtagung der AFGN Freitag, 14. 10. – Samstag den 15.10-2011 ab 13.00 Uhr



dat_geit
11.10.11, 07:45
AFGN
Arbeitsgemeinschaft für Fischarten- und Gewässerschutz in
Norddeutschland
Arbeitsgem. für Fischarten- u. Gewasserschutz


Datum 10.10.2011


Einladung
Hiermit lade ich ein zur 46. Fachtagung der AFGN
Freitag, 14. 10. – Samstag den 15.10-2011 ab 13.00 Uhr
In Nortorf in Schleswig-Holstein


Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit lade zu einer besonderen Herbsttagung der AFGN am Freitag, den 14.10.2011
und Samstag den 15.10.2011 ein.
am 14.10.2011 um 13.00 Uhr treffen wir uns am Hotel - Restaurant "Alter Landkrug",
Große Mühlenstraße 13, 24589 Nortorf
Tel: 04392-4414, Fax: 04392-83 02
http://www.alter-landkrug-nortorf.de .

Besonders ist diese Tagung weil wir am Freitag ab 13:00 Uhr Hartwig Hahn und seinen
Mannen beim Laichfischfang auf Lachs und Meerforelle beiwohnen dürfen. Im Anschluss
an den Fang werden wir Hartwig dann noch zum Bruthaus des Landesfischereiverbandes
begleiten und sehen wie die Fische dort für die Laichgewinnung betreut werden.
Ich denke das allein ist schon die Reise nach Schleswig-Holstein wert. Der Tagungsort
ist noch einmal, wie schon im Frühjahr der „Alte Landkrug“.
Am Samstag den 15.10.2011 haben wir dann folgende Themen auf dem Programm :

TOPs

10.00 Uhr Begrüßung

10.15 Uhr Kurzer Zwischenbericht des Sprechers

10.20 - 11:00 Uhr
"Meerforellen in Schleswig-Holstein – ein Statusbericht " von Peter Held, Präsident
des LSFV SH, und „Die Arbeit der Arge Stör-Bramau vom Beginn bis heute“ –
Hartwig Hahn, Referent für Gewässer im Landessportfischerverband Schleswig-
Holstein e.V.

11:00-11:45 Uhr
„Die Äsche " – Lebenszyklus, Ansprüche und Status, Dr. Franz Kohl, Vorstandsmitglied
des Österreichischen Kuratoriums für Fischerei und Gewässerschutz, dem
Dachverband der Österreichischen Fischereivereine und Angler.

11:45-12:00 Uhr Pause

12:00-12:45 Uhr
Reproduktion und Satzfischerzeugung und Besatz von Trüschen (Lota lota)").
LOTAqua – Satzfischzucht Hendrik Wocher (Dipl.-Biol.)

12.45- 14:00 Uhr Mittagsbuffet

14.00 -14:30 Uhr
Bestandsentwicklung des Kormoranes in Deutschland – Dieter Bohn LSFV SH

14.30 -15:15 Uhr
Fliessgewässerkonzept für die Stadt Wolfsburg – eine Gemeinschaftsproduktion
von Naturschutzverbänden und Stadtverwaltung – Stefan Ludwig, Gewässerwart
Angel- und Gewässerschutzverein Wolfsburg-Vorsfelde u.Umg.

15.15 Uhr -15:35 Pause

15.35 -16:00 Uhr

Edelkrebse und Elritzen in der Teichwirtschaft - Besatzstrategien – Helmut Jeske
Krebszüchter aus Oeversee

16:00 – 16:15 Uhr

Diskussion und Rekapitulation des Tages


Anmerkungen zur Tagesordnung:
Die lose Reihe aus der Geschichte der AFGN findet ihren Fortgang, wie sollte es anders
sein, bei den Bemühungen von Hartwig Hahn und seinen Mitstreitern dessen wirken wir
ja schon am Freitag in Tat und am Samstag im Rahmen einer Präsentation erleben dürfen.

Peter Heldt Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landesverbandes wird den
Themenkreis durch seinen Statusbereicht zur Meerforellen in Schleswig-Holstein abrunden.

Der Fisch des Jahres 2011, die Äsche, wird wie bei der letzten Tagung besprochen noch
einmal Thema auf dieser Tagung sein. Ich freue mich daher besonders als Vertreter des
österreichischen Fischereidachverbandes Dr. Franz Kohl begrüßen zu dürfen. Die Bedrohungsgrad
der Äsche in Norddeutschland, ja deutschlandweit, ist uns Anlass genug
zu erfahren wie es um die Ansprüche und den Status der Äsche bestellt ist. Herr Dr.Kohl
ist so freundlich die drei Autoren der VDSF Dokumentation zur Äsche zu vertreten die an
diesem Wochenende verhindert sind.

Wie an viel zu vielen Stellen in Norddeutschland so wurden auch in der Volkswagenstadt
Wolfsburg über viele Jahre die Gewässer ausschließlich als Vorfluter gesehen, also als
Wasserläufe deren Zweck nur darin besteht Wasser abzuführen und nicht als Lebensraum
für Tiere und Pflanzen in und am Wasser zu dienen. Als dann einige Gewässerentwicklungsprojekte
der verschiedenen Wolfsburger Naturschutzverbände durch die
Verwaltung zurückgebaut wurden oder werden sollten wurde es Zeit das Fliessgewässerkonzept
für diese Stadt zu entwickeln. Der Weg dorthin war lang und dornig und auch
heute ist nicht alles Gold was glänzt. Aber als Sprecher der AFGN bin ich sicher dass
dieser Vortrag ein weiteres wissenswertes Schlaglicht auf den Themenkreis Gewässerentwicklung
und Gewässerunterhaltung wirft. Unter Umständen kann der eine oder andere
zu Hause am eigenen Gewässer daraus Nutzen ziehen.

Wer als Gewässerwart in einem Fischereiverein tätig ist wird wissen dass es nicht immer
ganz einfach ist Aalquappen-Besatz (in Süddeutschland Trüschen genannt) zu beschaffen.
Mancher wird sich auch fragen macht Besatz von Aalquappen überhaupt Sinn.
Hendrik Wocher wird uns zu diesem Thema sicherlich fachkundig Auskunft geben können.
Äschen und Aalquappen haben in den letzten Jahren immer häufiger Bestandseinbussen
hinnehmen muessen. In nicht wenigen Fällen wird der Kormoran dafür verantwortlich
gemacht.

Auf das Thema angesprochen war der Geschäftsführer des schleswigholsteinischen
Landesfischereiverbandes, Dr. Dieter Bohn, gleich Feuer und Flamme
einen Bericht zur Bestandssituation des Koromoranes in Deutschland zu halten.

Edelkrebse und Elritzen gelten als schwierig und anspruchsvoll. Helmut Jeske, Krebszüchter
aus schleswig-holsteinischen Oeversee wird uns berichten wie man mit diesem
seltenen und kostbaren Besatzmaterial umgeht und wie sinnvoller Besatz gestaltet werden
kann.

Das Herbstprogramm der 46. AFGN-Tagung ist einmal mehr, wie ich finde, eine Reise in
denen hohen Norden wert. Wir sehen uns ?!

Eine persönliche Bemerkung sei mir an dieser Stelle noch gestattet : sowohl ungewöhnliche
und zeitintensive, private Verpflichtungen als auch dienstliche Verpflichtungen meinerseits
haben für diese Tagung dazu geführt daß diese Einladung so sehr spät rausgeht.
Ich bitte Euch/Sie um Verständnis.

Allgemeines, Anmeldung etc.
Der Preis für das Mittagsbuffet wird bei 15,-€ liegen
Anmeldung ist wegen begrenzter Platzzahl unerlässlich. Teilnehmer melden sich
bei mir am besten per e-mail info@wanderfische.de an oder per Telefon unter
0151-14204535. Wegen Übernachtung bitte direkt mit dem Hotel (siehe oben) Kontakt
aufnehmen.

Mit besten Grüßen

Stefan Ludwig - AFGN-Sprecher

Steini (verstorben am 06.09.2019)
11.10.11, 23:20
Da trifft sich das Urgestein der Wiederansiedlung von Fischarten in Deutschland.
Zum Teil selbst aus dem Ausland.
Wer also Zeit hat und etwas in diese Richtung plant zu unternehmen, sollte es sich nicht entgehen lassen.
Anders als am Rhein, wird im Norden fast alles ehrenamtlich bewältigt.
Viele haben so 10, 20, 30 Jahre Erfahrung.

Mattes
11.10.11, 23:31
Anders als am Rhein, wird im Norden fast alles ehrenamtlich bewältigt.


:kratz:

Wem darf ich meine Rechnung schicken?

Wünsche euch viel Interessantes zu hören. Gebt mal Feedback, ob es guten Stoff zu hören gab.

dat_geit
12.10.11, 05:42
Wenn es wirklich was abzugreifen gibt, werde ich das Material entsprechend unserem Forum zu Verfügung stellen.

dat_geit
14.10.11, 20:17
Kurz vom heutigen Tag.
E-Fischen in der oberen Stör.
Ca. 8km Fließgewässerstrecke mit Boot, Generator 5 KW, 2 Anoden.
30 Fische entnommen.
Davon 8 Lachse (2Rogner), größter Milchner knapp über einen Meter!!!!
Zahlreiche andere Fische gesehen, darunter jede Menge Flundern.
Fotos folgen.
Wir sind erst einmal platt.
Morgen sitzen wir alle in der Konferenz und Sonntag geht es in die Osterau (Bramausystem).
Allen ein schönes Wochenende.

andreas

Mattes
14.10.11, 20:36
Wir sind erst einmal platt.


Und dennoch hätte ich heute gerne deinen Tag erlebt! :;:

dat_geit
15.10.11, 08:40
Für euch bin ich bereits voll in der Planung und stelle es bald vor.
Wir haben da ja ein Date.:grins:

dat_geit
15.10.11, 19:41
Alle Vorträge von heute und auch die der letzten Tagung werden bis nächstes Wochenende von Stefan Ludwig, unserem Sprecher der AFGN, ins Netz gestellt.
Ihr könnt sie dann unter http://www.wanderfische.de/AFGN/Tagungen_Detail.html abrufen.
Es war mal wieder verdammt interessant.

Gruß

Andreas

dat_geit
24.01.12, 22:31
http://www.wanderfische.de/AFGN/Tagungen_Detail.html

Die Berichte und Vorträge sind online!!!!!!!!!!

Es lohnt sich mal reinzuschauen.:Bravo: