Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Chemische Werte berechnen

  1. #1
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    Chemische Werte berechnen

    Hallo an alle,

    mir geistert die Idee im Kopf herum einen Rechner für die chemischen Werte zu basteln. Ein paar Formeln gibt es ja, um Werte rechnerisch aus anderen Messwerten zu ermitteln. Ich habe folgende gefunden:

    - SBV
    - Carbonhärte
    - Ammoniak
    - Sauerstoffsättigung/-gehalt
    - Phosphat

    Kennt ihr noch weitere?


    Des Weiteren überlege ich gleich eine Auswertung einzubauen. Das heißt, man gibt seine Messwerte ein und erhält gleich optisches/textuelles Feedback, ob die Messwerte "normal" sind. Natürlich ginge das nur begrenzt.

    Was meint ihr?
    Geändert von Schnickes (15.09.12 um 14:18 Uhr)
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.384

    AW: Chemische Werte berechnen

    Kennt ihr noch weitere?
    CO2

    Was meint ihr?
    Gute Idee.
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  3. #3
    Themenstarter
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    AW: Chemische Werte berechnen

    Wie lautet die Formel dafür? Finde im Netz nichts Brauchbares.

    Also ich brauche KH und pH. Nur wie verrechne ich diese?
    Erledigt. Habe es gefunden.

    Weitere Ideen?
    Geändert von Schnickes (15.09.12 um 17:44 Uhr)
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  4. #4
    Themenstarter
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    AW: Chemische Werte berechnen

    Hier der erste Prototyp: Chemie-Rechner
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  5. #5
    Moderator Avatar von Steini (verstorben am 06.09.2019)
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.609

    AW: Chemische Werte berechnen

    Schon dein Prototyp ist klasse.

    Es erleichtert die Arbeit und zeigt anschaulich, einige Wechselwirkungen und Zusammenhänge.

    Fehlt eigentlich nur noch der Gewässername, Datum und Uhrzeit.

    Dann könnte man es so ausdrucken oder abspeichern.

    Also erweitern, Maske erstellen und nicht vergessen das so etwas eine super Werbefläche für deinen Blog sein könnte.

    Das mag ja alles logisch und einfach sein, aber wie beim Rad muß man erst mal die Idee haben.
    Gruß Steini

  6. #6
    rudi
    Gast

    AW: Chemische Werte berechnen

    Konstruktive Kritik.
    Habe mal meine gemessenen Werte vom 09.09.2012 eingegeben.
    Zur Deffinition:
    Lufttemperatur geschätzt.
    Wassertemperatur an der Oberfläche ,O2, 13,3mg an Oberfläche gemessen, Sauerstoffsättigung 152 % rechnet das Gerät selbst um.
    Direkte Anzeige.
    Wasserprobe der chemischen Werte aus 4- 5m Wassertiefe.
    Oberflächenverfälschung durch Regen ausgeschlossen!
    http://gewässerwart.de/chemie-rechner/
    Wollte die ausgefüllte Variante kopieren.
    Hat nicht geklappt.

    Also hier die Daten:

    Ofberfläche : 23,9°C , 13,3 mg /l , 152 % Sättigung
    1m: 21,9° C, 13,3 mg/l , 152 %
    2m: 21,6°C, 13,3 mg/l , 152%
    3m: 21,4 °C, 13,4 mg/l , 152%
    4m: 21,4 °c, 13,5 mg/l , 150%
    5m: 21,3°C, 13,6 mg/l , 149 %
    6m: 20,8°C, 15,8 mg/l , 160 %
    7m: 17,1 °C, 30,0 mg/l, 280%
    8m: 12,1 °C 20,6 mg/l, 208 %
    9m: 8,7 °C, 9.7 mg/l, 92%
    10 m: 7,0°C, 4,0 mg/l, 12 %


    Sichttiefe 280 cm.
    Ph Wert 7,5.
    Carbonathärte 10 °dh
    Gesamthärte: 15 °dh.
    Nitrit: kleiner gleich 0,05mg/l.
    Nitrat: H4/NH3 gemessen, ( Ammonium)
    Kleiner gleich 0,5 mg/l
    der Rest wurde nicht gemessen.
    Die Idee finde ich Super!
    Reelle Daten zum testen hast du hiermit.
    Bedienungsanleitung:
    Sollte man auf deutsch übersetzen ( Latein)
    Und auch deffinieren, das in einer bestimmten Tiefe des Gewässers die Messwerte verglichen werden.
    Rudi
    Geändert von rudi (15.09.12 um 23:53 Uhr)

  7. #7
    Themenstarter
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    AW: Chemische Werte berechnen

    Vielen Dank soweit erst mal!

    Eine Druckfunktion o.ä. würde ich dann im zweiten Schritt realisieren. Zunächst muss ich aber erst mal alle Fakten zusammentragen: Formel, Grenzwerte und Beschreibung. Besonders die Grenzwerte sind teilweise schwer festzulegen.
    Hier wäre meine Idee, die hinterlegten Formeln und Grenzwerte für euch sichtbar zu machen, damit ihr mal drüberschauen könnt, ob es da nicht große Diskrepanzen gibt.
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  8. #8
    Themenstarter
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    AW: Chemische Werte berechnen

    UPDATE:

    - Auswertung/Validierung verbessert
    - Gewässer, Datum, Uhrzeit hinzugefügt
    - Abhänigkeiten visualisiert (z.B.: bei Wassertemperatur)
    - Drucken-Button hinzugefügt
    - Drucken sollte halbwegs gehen. ;-)


    @rudi
    Jetzt hab ich verstanden, was du mit Latein meinst.
    Das sind nur Fülltexte ohne Sinngehalt.
    Geändert von Schnickes (16.09.12 um 16:55 Uhr)
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  9. #9
    Themenstarter
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    AW: Chemische Werte berechnen

    Wichtiger wäre mir, dass alle zusammen mal Grenzwerte sammeln, die ich in die Auswertung einfließen lassen kann.

    Bisher habe ich:

    Wassertemperatur
    schlecht: < 0
    kritisch: 0-4
    normal: 4-25
    kritisch: 25-28
    schlecht: > 28

    Sauerstoffgehalt
    schlecht: 0-2
    kritisch: 2-6
    normal: 6-12
    kritisch: 12-15
    schlecht: > 15

    pH
    schlecht: 0-4
    kritisch: 4-5
    normal: 5-9
    kritisch: 9-10
    schlecht: 10-14

    SBV
    schlecht: < 0,5
    kritisch: 0,5-1
    normal: 1-2,5
    kritisch: > 2,5
    schlecht:

    Ammonium
    schlecht: > 1
    kritisch: 0-0,5

    Ammoniak
    schlecht: > 0,2
    kritisch: 0-0,1

    Nitrit
    schlecht: > 0,5
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  10. #10
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.384

    AW: Chemische Werte berechnen

    Hi Schnickes,

    dann bräuchten wir eine Fischartenabhängigkeitsklausel.

    Temperatur - Zander versus Forelle

    Sauerstoff - Salmonide versus Karausche
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •