Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Eure Meinung ist gefragt

  1. #1
    Avatar von Gekko gecko
    Registriert seit
    13.08.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    Eure Meinung ist gefragt

    Ich hoffe jetzt kommt wieder ein wenig Bewegung ins Forum

    hier kurz die Vorstellung von einem kleinen Teich in dem heute 4 meiner Jugendlichen gefischt haben. Es wurde dort mit 4 Ruten 3,5 Stunden mit folgenden Ergebnis gefischt.

    Art ----------<10cm -----------10-20cm ----------20-25cm--------- 25-30cm ------------30-40cm

    Rotfeder ------14---------------- 38------------------ 2
    Giebel ----------------------------10------------------ 3
    Schleie ---------------------------------------------------------------------3----------------------- 1
    Rotauge --------1 ----------------7
    Barsch ----------2 ----------------1


    chemische Wasseranalyse mit folgenden Ergebnissen durchgeführt:

    Datum : 25.05.2013
    Zeit der Probennahme: 08:45 Uhr
    Wassertemperatur: 11° C (Oberfläche)
    Sauerstoff: 8 mg/l (75% Sauerstoffsättigung)
    Gesamthärte: 7° dGH
    Karbonathärte: 6° dKH
    Ph-Wert: 7,6
    Ammonium (NH4): <0.05 mg/l
    Nitrit (NO2): 0,01 mg/l
    Nitrat (NH3): <0,5 mg/l
    Phosphat (PO4): <0,02mg/l
    Eisen (Fe): 0,03 mg/l


    Weitere Angaben zum Teich :


    Gewässergröße: 40mX20m
    Größte Tiefe: 1,4m
    Sichttiefe: 1,0m
    Wasserfarbe: in allen Tiefen durchsichtig
    Geruch: geruchlos
    Oberflächentemperatur: 11°C
    Beschattung: wenig <10%
    Umgebung: Wald, Wirtschaftsweg, Wiese
    Untergrund: lehmig, kiesig
    Pflanzenwuchs: überwuchert (Hornkraut, Fadenalgen, Wasserlinse)
    Algenbildung: viel (Fadenalgen)


    Bei diesen Untersuchungen, wurde erneut die Reproduktion der Rotfeder, Giebel und Barsch nachgewiesen.

    Und jetzt mein Problem:

    Das Gewässer ist zu mehr als 95% mit Hornkaut überwuchert auf dem sich Fadenalgen ablagern. Es gibt kaum noch freien Schwimmraum. Vorteil: Der schwarze fliegende Fischer hat keine Möglichkeit. Nachteil: Das Hornkaut wird mit zunehmender Temperatur immer stärker von Fadenalgen überwuchert was zum Spätsommer mit hoher Warscheinlichkeit ein Sauerstoffproblem wird. Genutzt wird das Gewässer nur zur Aufzucht von Schleie, Rotfeder und Giebel. Für unsere Angler ist das Gewässer ganzjährig gesperrt, es wird nur zum Umsetzen der reproduzierenden Arten 1-2 mal im Jahr von unseren Jugendlichen befischt. Jetzt bin ich auf eure Vorschläge gespannt, ich möchte eigentlich einen Teil vom Hornkaut entfernen, so dass ca 30% des Gewässers wieder frei werden.
    Geändert von Gekko gecko (25.05.13 um 23:04 Uhr)
    Gruß Gg

    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht was du verstehst

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Thorsten
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Raum Karlsruhe
    Beiträge
    730

    AW: Eure Meinung ist gefragt

    Hallo Gekko Gecko,

    an unserem Hausgewässer haben wir ähnliche Verhältnisse. Dort haben Sie in den 90er Jahren mit einer Eisenbahnschiene (ca 2m lang) und einer Motorwinde von außen das Kraut gezogen.
    Damals gab es dafür sogar einen Umweltpreis. Heute wäre das wahrscheinlich undenkbar.
    Es war wohl sehr aufwendig, und bei der Seegröße von 6 ha konnte man damit das Gewässer vmtl. noch nicht einmal im % Bereich von Wasserpflanzen befreien.

    Die Schiene war in meinen Augen auch zu schwer, ich würde für so etwas eine Art Sense nutzen, ggf. mit einem Netz hintendran, das das Kraut sammelt.
    Ich habe mich vor ein paar Jahren mal mit einer Wiederaufnahme der Aktion beschäftigt, und dabei im Netz eine Art flexibler Sense an Ketten gefunden. Ich denke, dass so etwas für eure Belange ideal sein dürfte.

  3. #3
    Avatar von Günter
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Aischgrund - Mittelfranken
    Beiträge
    338

    AW: Eure Meinung ist gefragt

    Zuerst Ergänzung zur Chemischen Analyse.
    Die Sauerstoffsättigung beträgt nach den Angegebenen O² Wert sowie der Temperatur von 11°C eine Sättigung von 72,7%
    Der SBV-Wert (Fruchtbarkeit) liegt bei einer Karbonathärte von 6 bei 2,1

    Zur Entfernung der Wasserpflanzen hat ja "Thorsten" schon fast alles angesprochen und dürfte bei einer Teichgröße von 800m² kein Problem sein !
    Statt einer schweren Eisenbahnschiene kann auch eine stabile Kette genommen werden, die dann durch die Pflanzen gezogen werden kann.

    Wie "Thorsten" angesprochen hat gibt es auch eine "Gliedersense" die beliebig mit Gliedern erweitert werden kann.
    Diese wird von 2 Mann an Grund entlang durch den Teich gezogen.
    Auch eine normale Kette wird so durch den Teich gezogen.

    Wichtig ist dabei das die abgeschnittenen Pflanzen aus dem Teich genommen werden, da es sonst bei der Verrottung der Pflanzen zu Sauerstoffmangel kommen kann!
    Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quellen versiegt sind.

  4. #4
    GW-Forum Team Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.241

    AW: Eure Meinung ist gefragt

    Eine leichtere und per Hand zu betätigende Variante als die von Thorsten, wäre die Verwendung von Rasenharken an Stelle der Bahnschiene, die können gut mit einander Verschweißt werden und so beliebig in der Breite variiert werden, für die nötige Stabilität sollte man Rundstahl oder ähnliches in die "Zinkenröhre" schieben, an die Aussenseiten kommt jeweils ein Seil. Wir haben das damals mit Bellybooten ausgebracht, per Seil wurde die ganze Montage dann von zwei Leuten ans Ufer gezogen, ging recht flott und gründlich, bei Deiner Gewässergröße sollte das an einem Tag machbar sein.
    Ich würde aber um noch ausreichend Deckung für die Jungfische zu erhalten nur Streifenförmig arbeiten, also 5 Meter abrechen, 5 Meter stehen lassen.

  5. #5
    Themenstarter
    Avatar von Gekko gecko
    Registriert seit
    13.08.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    AW: Eure Meinung ist gefragt

    Hallo,

    ich habe heute mit unserer Jugendgruppe unseren ersten Gewässerpflegetag durchgeführt. Erfreulich war, dass 10 Jugendliche sich der freiwilligen Arbeit gestellt haben. Das sind ca. 25% der Jugendgruppe. Auf so eine Teilnahme, wenn es nur ums Arbeiten geht, werden unsere Senioren wieder neidig sein. Wir haben ca. 4 -5 Kubikmeter an Hornkraut und Fadenalgen aus dem Gewässer entfernt und so weit vom Gewässer weg gefahren, das die Nährstoffe nicht wieder eingetragen werden. Ich habe mich dabei für die Variante mit der Kette entschieden. Verwendet haben wir eine 16 mm Anschlagkette mit einer Länge von ca. 3m. An jedem Ende ein entsprechend langes und dickes Hanfseil befestigt und dieses über den Grund gezogen. Diese Methode hat hervorragend funktioniert, und ich möchte sie hier für alle mit ähnlichen Problemen nur weiter empfehlen. Da die Kette sich dem Untergrund anpasst, und keinen hohen Bodendruck im Gewässer ausübt, denke ich ist diese Variante ökologisch noch am Besten vertretbar. Selbst Teichmuscheln, die in diesem Gewässer sind, wurden dabei nachweislich nicht geschädigt. Ich war wirklich positiv beeindruckt.
    Gruß Gg

    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht was du verstehst

  6. #6
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.821

    AW: Eure Meinung ist gefragt

    mindestens 4 qm an Hornkraut und Fadenalgen, das heißt etliches an Nährstoffen rausgeholt.
    Der Bodengrund muss sehr nährstoffreich sein, die Wasserwerte scheinen ja in Ordnung zu sein.
    Gruß
    Albert

  7. #7
    Themenstarter
    Avatar von Gekko gecko
    Registriert seit
    13.08.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    AW: Eure Meinung ist gefragt

    Hallo Albert,
    ja , ich habe auch heute noch einmal so einige chem. Parameter gemessen, Abweichungen zum 1. Beitag gab es nur im Bereich von GH und KH . GH heute 5°dGH ung KH heute 4°dKH. Nach dem Entfernen von ca. 4-5 Kubikmeter Kraut ist das Gewässer immer noch zu ca. 40-50 % mit Kraut zugewuchert. Aber das ist auch gut so, geangelt wird eh nicht darin. Es wurde eh schon mehr entfernt, als ich ursprünglich geplant hatte.
    Gruß Gg

    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht was du verstehst

  8. #8
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.821

    AW: Eure Meinung ist gefragt

    was mich verwundert ist, dass die bleibende oder die nichttemporäre Härte nur 1 Grad beträgt.
    wie misst Du denn die GH?
    Gruß
    Albert

  9. #9
    Themenstarter
    Avatar von Gekko gecko
    Registriert seit
    13.08.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    195

    AW: Eure Meinung ist gefragt

    Gemessen wurde jeweils mit den Flüssigkeiten von JBL auf Farbumschlag.
    Gruß Gg

    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht was du verstehst

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •