Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Wassereintrübung

  1. #11
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.458

    AW: Wassereintrübung

    Hi Gecko,

    so weit hergeholt finde ich das gar nicht mal.

    War eben mit meinem Wagen unterwegs, der ganze Wagen, vor allem aber die Frontscheibe war weißlich eingestäubt. Das könnten Anteile des Flugapparates der Pappelsamen sein, die Luft ist voll davon.

    Windeinfall, Erhöhung der Temperatur (Stoffwechselanregung), das Sediment durchwühlende Fische ... vielleicht noch ein paar Pollen und (wenn nicht ganze, dann Teile von) Samen. Und schon ist die Gewässereintrübung logisch erklärt.

    Wenn durch den Abbau die Nährstoffe gelöst sind und flottieren, sollte die Trübung verschwinden und Algen einen Wachstumsschub geben. Ob die nun allein aus den Prozessen im Sediment kommen, oder auch aus dem Abbau von eingeflogenem organischen Material ... eigentlich egal.

    Ich denke, wir können mit beiden Anteilen rechnen, wissen aber nicht um die jeweiligen prozentualen Höhen.
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

  2. #12
    Themenstarter
    Avatar von Gekko gecko
    Registriert seit
    13.08.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    200

    AW: Wassereintrübung

    Hallo Thomas,

    da ich Heute noch im niederländischen Roermond zu tun hatte, und somit fast an dem Gewässer vorbei fahre habe ich natürlich noch einmal die chem. Parameter direkt am Gewässer gemessen. Diese starke rostbraune Eintrübung ist verschwunden. Das Wasser ist insgesamt trüb (Sichttiefe ca. 30 cm). Das ist für dieses Gewässer aber normal - kommt davon, wenn Angler Hecht-Schleien-Gewässer zu Brassen - Karpfen - Seen umfunktionieren. Das ist aber ein anderes Thema. Pollen von Pappeln waren auf den Gewässer sichtbar, aber nicht so übermäßig, dass man von einem Teppich sprechen könnte. Und hier die gemessenen Werte:
    Probennahme 12:30 Uhr, sonnig
    Wasseroberflächentemperatur: 19°C
    KH 5°
    GH 9°
    pH 6,8
    Fe 0,05mg/l
    O2 10mg/l
    PO4 <0,02mg/l
    NH4 0,2 mg/l
    NO2 0,3 mg/l
    NO3 5 mg/l

    Wie es aussieht, ist dort das Gleiche wie mit meiner abgestandenen Probe passiert, die Schwebstoffe haben sich im Wasser gelöst. Das würde dann auch die erhöhten Werte bei den Stickstoffverbindungen erklären.
    Gruß Gg

    Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich sage, nicht was du verstehst

  3. #13
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    AW: Wassereintrübung

    Ich habe eine identische Verfärbung in unserem Teich beobachtet. Allerdings war es mitten im Teich, die in dem Moment nicht erreichbar war. Bleibt nur die Erkenntniss, dass es auch anderswo vorkommt. :-)
    Geändert von Schnickes (20.06.14 um 18:31 Uhr)
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  4. #14
    Avatar von Schnickes
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    315

    AW: Wassereintrübung

    Heute wieder dicke rot-braune Wolken im Wasser. Ich habe Proben vom Boot ziehen können. Das Wasser ist gerade unterm Mikroskop.

    Die Bilder mit der USB Kamera sind ziemlich bescheiden. Ich vermute die Gattung Volvox.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	algen.jpg
Hits:	359
Größe:	36,7 KB
ID:	7181  
    Geändert von Schnickes (22.06.14 um 23:50 Uhr)
    Viele Grüße,
    Niklas

    Gewässerwart Blog

  5. #15
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.458

    AW: Wassereintrübung

    Und, Gg, gab es irgendwann noch eine Auflösung des Phänomens? Wie ging es denn weiter?
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •