Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Eindrücke Geesthacht

  1. #1
    GW-Forum Team Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.318

    Eindrücke Geesthacht

    Vor einigen Tagen habe Ich mir einmal das Wehr in Geesthacht angesehen.
    Es gibt dort für die Fische in der Elbe 2 Fischaufstiege, was sicher auch mit Landespolitik zu tun hat.
    Einen älteren Pass auf der Seite Niedersachsens und eine aufwendige und teure Anlage auf der Gegenseite.

    Zunächst einmal, Bilder von der Mündung der Neuen aufwendigen Anlage.
    https://corporate.vattenfall.de/nach...e_Fischtreppe/

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7301367.jpg
Hits:	106
Größe:	94,1 KB
ID:	7686
    .

    .Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7301365.jpg
Hits:	104
Größe:	96,0 KB
ID:	7685

    Das tobende Weißwasser in der Ferne ist die niedersächsischen Seite.
    Dort schaut es dann so aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7301376.jpg
Hits:	107
Größe:	103,6 KB
ID:	7687
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7301378.jpg
Hits:	103
Größe:	101,5 KB
ID:	7688
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7301379.jpg
Hits:	105
Größe:	101,2 KB
ID:	7689

    Von der niedersächsischen Seite betrachtet.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P7301377.jpg
Hits:	104
Größe:	96,7 KB
ID:	7690

    Man kann erahnen, wo Wanderfische die der Strömung folgen, wohl einen Pass suchen.
    Ruhig erscheint das Wasser in der Ferne, wobei der Einstieg dort ja im ersten Bild gezeigt ist.

    Nebenbeobachtung war: Ich sah nur 5 Panzer von Wollhandkrabben, obwohl ich bewusst nach Ihnen Ausschau hielt.
    Sind wohl auch dort längst seltener geworden.

    Fazit: So einen Nebenfluss, wie an der Niedersächsischen Seite, hätte ich mir auch in Bremen gewünscht.
    Die Hochgelobte neue Anlage in Geesthacht erscheint mir wie ein großes Luxus Kaufhaus, wo die Kunden einen Versteckten kleinen Eingang erst suchen müssen.
    Man hat sich auf die Kundenansprüche konzentriert und leider Vergessen da einen sichtbaren Haupteigang zu erschaffen oder es fern ab der Kunden in die Wüste gesetzt.








    .
    Gruß Steini

  2. #2

    Registriert seit
    20.02.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    111

    AW: Eindrücke Geesthacht

    Ich wusste garnicht das es dort 2 Aufstiege gibt. Aber wichtig ist ja das beide funktionieren. Das tun sie anscheinend ganz gut. An der neuen wird ja permanent gezählt und es wurde an den Stör gedacht. Die Elbe hat andere Probleme und das ist der Hamburger Hafen und die Elbvertiefung. Wanderfische müssen durch diesen Irrgarten erstmal durch plus Sauerstoffloch in den Sommermonaten.
    Der Unterschied zu Bremen ist das in Geesthacht keine WKA betrieben wird, so kann viel Wasser für die Fischpässe genutzt werden. In Bremen bleibt relativ wenig Wasser für die Fischpässe. Meiner Meinung nach, zu wenig. Wäre man in Bremen dabei geblieben wie ursprünglich vorgesehen die Wasserkraft nur mit der Hälfte der heutigen Leistung zu betreiben wäre es möglich gewesen einen 1a Fischpass zu realisieren. Vernünftige Planung vorausgesetzt. Noch besser aber ganz ohne Kraftwerk. Das Kraftwerk war aber politisch gewollt obwohl man wusste das es keine permanente Leistung liefern kann wegen dem Tidenhub in Bremen. Bei auflaufendem Wasser verringert sich die erzeugte Leistung dann stetig. Einige große Windräder würden wohl genauso viel Strom liefern.
    Gruß Uwe

  3. #3
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.318

    AW: Eindrücke Geesthacht

    Ich wollte die hochgelobte Anlage halt selbst einmal sehen, weil Ich mich durchaus auch an Kritik erinnerte.
    Sucht man im Netz, findet man ja nur Jubel.
    Ich weiß nicht ob es die leistungsstärkste Anlage ist?
    Auf jeden Fall, machen Sie eine besonders erfolgreiche Pressearbeit.
    (Da wird dann schnell übersehen das es ja auch noch den zweiten Fischpass gibt )

    Mal einige Zahlen?
    http://www.ifoe.eu/pdf/Fuenf_Jahre_FAANord_Homepage.pdf

    Aber eins ist sicher, auch diese relativ hohen Zahlen, werden Wunschträumer als unrealistisch niedrig ablehnen.
    Es ist halt gar nicht so super, wenn man sich die einzelnen Arten betrachtet oder Besatzzahlen kennt.
    Gruß Steini

  4. #4

    Registriert seit
    20.02.2015
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    111

    AW: Eindrücke Geesthacht

    Nun findet im Fischpass auf der niedersächsischen Seite ja keine Zählung statt. In dem link wird ja darauf hingewiesen das speziell Lachs und Meerforelle diesen aber eher nutzen als die neue Schlitzpassanlage. Ich denke das auch andere Arten diesen natürlicheren Pass in nicht unerheblicher Anzahl nutzen. Somit kann man zu dem Schluss kommen das in dem neuen zu viel Geld investiert wurde oder gar nicht nötig war, wegen dem schon vorhandenen. Wichtig ist aber das er funktioniert. Interessant finde ich das in den Aalleitern Steigaale registriert wurden die offenbar nicht besetzt wurden. Wie dem auch sei, in Bremen wäre so ein naturnahes Umgehungsflüsschen auch nicht schlecht gewesen.
    Ja der neue Fischpass bei Geesthacht ist sinnvoll, weil auch Störtauglich. Alternative wäre noch das Wehr zu schleifen, aber das geht ja nicht wegen Bundeswasserstrasse.
    Geändert von UMueller (22.08.17 um 00:04 Uhr)
    Gruß Uwe

  5. #5
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Steini
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    2.318

    AW: Eindrücke Geesthacht

    Zitat Zitat von UMueller Beitrag anzeigen
    Nun findet im Fischpass auf der niedersächsischen Seite ja keine Zählung statt. In dem link wird ja darauf hingewiesen das speziell Lachs und Meerforelle diesen aber eher nutzen als die neue Schlitzpassanlage. Ich denke das auch andere Arten diesen natürlicheren Pass in nicht unerheblicher Anzahl nutzen. Somit kann man zu dem Schluss kommen das in dem neuen zu viel Geld investiert wurde oder gar nicht nötig war, wegen dem schon vorhandenen. Wichtig ist aber das er funktioniert. Interessant finde ich das in den Aalleitern Steigaale registriert wurden die offenbar nicht besetzt wurden. Wie dem auch sei, in Bremen wäre so ein naturnahes Umgehungsflüsschen auch nicht schlecht gewesen.
    Ja der neue Fischpass bei Geesthacht ist sinnvoll, weil auch Störtauglich. Alternative wäre noch das Wehr zu schleifen, aber das geht ja nicht wegen Bundeswasserstrasse.
    Da bist Du der Öffentlichkeitsarbeit voll auf dem Leim gegangen.
    Natürlich wird auch auf der niedersächsischen Seite gezählt.
    Darum ja auch die Prozentzahlen bei den Wanderfischarten.
    Da ist quer über dem Aufstieg ein Zaun mit Lücke,in denen einige Reusen abgesenkt werden können.

    Wer hohe Zahlen erreichen will muss halt jeden Tag zählen und kleine Maschen verwenden um jeden Fisch zu erfassen.
    An der Weser z.b wird nicht das ganze Jahr gezählt und Fischbrut wie Glasaale werden gar nicht erfasst, weil die Maschen es nicht hergeben.
    Eins ist aber sicher, Zählungen mögen wichtig sein, erhöhen aber auch die Verluste.

    Wobei ich staune, das keiner bemerkt wie wenig Lockströmung die Bilder der Anlage in S.H zeigen, die ja immerhin einige hundert Meter von der Hauptströmung ab dicht am Ufer liegt.
    Das ist in Bremen anders, wo es im übrigen auch 2 Pässe + eine Schiffs-Schleuse gibt.

    Egal was zählt ist das dort in Geesthacht nun 2 völlig verschiedene Aufstiege sind, die sich ergänzen.
    Was in dem Bericht z.B völlig übersehen wird, ist das dort tausende Quappen diesen Fischpass nutzten, was mehr zählt als einige hundert besetzte Salmoniden oder einzelne Rekordfische.
    Das ist der eigentliche Kracher, der nicht einmal angesprochen wird.
    Die sind so schwimmschwach das sie sonst selten in Fischpässen auftauchen.

    Mich erstaunt nur die geringe Anzahl von Flundern, Karpfen, Hechten, Giebeln, Rotaugen, Aland u.s.w aber vielleicht nutzen die teilweise ja die andre Seite.
    Gruß Steini

  6. #6

    Registriert seit
    17.10.2013
    Beiträge
    23

    AW: Eindrücke Geesthacht

    Wie ist das eigentlich mit den Fauna fremden Fischen? Amur & Silberkarpfen etc. Werden die entnommen oder wieder zurück gesetzt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •