Seite 7 von 7 ErsteErste ... 5 6 7
Ergebnis 61 bis 62 von 62

Thema: Aal, Europäischer (Anguilla anguilla)

  1. #61
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.722

    AW: Aal, Europäischer (Anguilla anguilla)

    Aktuell:
    Aus Anlass der prekären Lage des europäischen Aalbestands hat die EU Kommission am 29. August
    2017 für 2018 ein totales Aalfangverbot in den EU-Gewässern der Ostsee vorgeschlagen (EC, 2017a). Diesem Vorschlag folgte der Rat der EU-Fischereiminister
    jedoch nicht, sondern sie forderten am 10. Oktober 2017 EU-Kommission auf, bis zum Fischereirat im Dezember 2017 einen umfassenden Vorschlag vorzulegen, der alle EU-
    Gewässer umfasst und der auch die Anstrengungen der einzelnen Mitgliedstaaten im Rahmen ihrer nationalen Aal-Managementpläne (im Folgenden: AMPs) berücksichtigt
    (BMEL, 2017). Mit Verweis auf die wissenschaftlichen Empfehlungen, jegliche Fischerei auf Blankaale einzustellen, bis eindeutige Nachweise einer Bestandsverbesserung vorliegen,
    weitete die EU-Kommission ihren Vorschlag eines Aalfangverbots am 7. November 2017 auf alle EU-Gewässer aus (EC, 2017b). Dazu werden die Fischereiminister der
    Mitgliedstaaten auf der Tagung des Fischereirats am 11. und 12. Dezember in Brüssel diskutieren und einen Beschluss fassen.
    Pro Aalfangverbot Fischer und Angler:
    Siehe PDF Pressemitteilung WWF und Link:

    wwf.de/intergrundpapier-Europaeischer-Aal.pdf

    Kontra Aalfangverbot:

    Die Initiative zur Förderung des Europäischen Aals e.V. (IFEA) ist der deutsche Verband der Aal-Händler und Aal-Züchter
    http://www.esf.international/de/aalinitiative/

    Aalzüchter finde ich ein wenig overdone.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Gruß
    Albert

  2. #62
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.722

    AW: Aal, Europäischer (Anguilla anguilla)

    Sind nicht das größte Dilemma für den Aal die über 80000 Querbauwerke in Deutschland?
    Und die Gewässerverschmutzung?
    Mit der WRRL ist es auch nicht weit her. Wo in der EU wird die noch halbwegs durchgezogen?
    Gruß
    Albert

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •