Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Dürre, Wassermangel ...

  1. #1
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.584

    Dürre, Wassermangel ...

    Trockenheit überall, Tendenz steigend.

    Grundwasserspiegel sinken, auch Zuflüsse können keine stehenden Gewässer mehr "ökologisch anfüttern".

    Und wenn etwas kommt, dann gleich richtige Schütten (Katastrophen inklusive).

    Natürlich keine Folge eines Klimawandels ...

    Wie sieht es bei Euch aus?
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

  2. #2
    Avatar von Günter
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Aischgrund - Mittelfranken
    Beiträge
    374

    AW: Dürre, Wassermangel ...

    Wir haben zur Zeit eine Übersättigung in Mittelfranken.
    Wir werden das Wasser erst missen, wenn die Quellen versiegt sind.

  3. #3

    Registriert seit
    27.03.2018
    Beiträge
    59

    AW: Dürre, Wassermangel ...

    Bei uns in der Gegend sind alle kleinen Bäche bis auf wenige Monate seit 2019 weitgehend ausgetrocknet. Während meiner Kindheit waren die Bäche stets gefüllt und hatten gute Bestände an Stichlingen, Schmerlen und vielleicht auch Schlammpeitzger. Jetzt ist alles weg.
    Dazu kommt noch der Bau von Regenauffangbecken, so dass noch weniger Wasser in die Bäche gelangt. Habe schon einmal den Antrag gestellt, ob nicht künstliche Vertiefungen inkl. Verdichtung in regelmäßigen Abständen angelegt werden können.
    Dies wurde abgelehnt mit dem Verweis auf Hochwasserschutz und komplizierter Genehmigung.

  4. #4
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.941

    AW: Dürre, Wassermangel ...

    In Thüringen Sättigung bei Niederschlägen.

    Wir sollten berücksichtigen, das es in unserer Kindheit keine Gewerbegebiete und Supermärkte sowie Flughäfen in der Vielfalt wie heute gab. Durch die Versiegelung fließt das Wasser schnell ab
    und kommt nicht mehr in einem gewissen Volumen ins Grundwasser.
    Gruß
    Albert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •