Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Waldeidechse (Zootoca vivipara)

  1. #1
    Ich bin Ich Avatar von wolfsangler
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Oberfranken in Bayern
    Beiträge
    45

    Waldeidechse (Zootoca vivipara)

    Da diese Eidechsenart bei uns sehr häufig an sonnigen Ufern anzutreffen ist, beschreibe ich sie mal hier.

    Waldeidechse, auch Berg - oder Mooreidechse genannt, zur systematischen Klasse der Reptilien (Reptilia) gehörend.

    Weibchen AdultOrdnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
    Familie: Echte Eidechsen (Lacertidae)
    Gattung: Zootoca
    Art: Zootoca vivipara

    Fundort: Am eigenen Teich (selbst angelegter Eidechsenhügel)


    Beschreibung:

    Mit einer Länge von nur 15 - 18 cm und einem sehr schlanken Körper unterscheidet sich die Waldeidechse von allen anderen heimischen Eidechsenarten. Sie besitzen nur sehr kurze Füße und sind im Rumpf extrem abgeflacht.

    Der Schwanz kann oft bis zum 2-fachen der Körperlänge betragen, wobei dies aber nur auf die Männchen zutrifft.

    Auf der Oberseite zieren, links und rechts der Wirbelsäule entlang, beigefarbene Flecken in Längsrichtung die Körperoberfläche, die Unterseite ist hell gräulich mit dunklen Flecken.


    Geschlechtsdimorphismus:

    Adulte Weibchen besitzen eine braune bis dunkelbraune Färbung, dazu einen breiteren, wuchtigen Kopf.
    Männchen können von stahlblau bis dunkelblau oder fast schwarz gefärbt sein. Deren Kopfpartie fällt etwas zierlicher und schmaler aus.


    Männchen Adult

    Fortpflanzung:

    Die Balz läuft wie bei fast allen Echsen gleich ab, wobei das Männchen mit geballter blauer Farbenpracht um das Weibchen balzt, ihr nachstellt , danach sich in ihren Nacken verbeißt , bis beide Kloaken aneinandergepresst werden.

    Die Weibchen können sich mit mehreren Männchen paaren, wobei später Junge mit mehreren "Vätern" auf die Welt kommen können.

    Durch das rauhe Klima in den Mittelgebirgen legen Waldeidechsen keine Eier, sondern tragen diese in ihren Bauchhöhlen aus, welche später lebend zur Welt kommen (s. viviparus, lat. lebendgebärend).

    Die Tragzeit beträgt ca. 2 Monate und kann je nach Witterung sogar noch Ende August erfolgen.
    Die Jungtiere sind nach der Geburt auf sich selbst gestellt.



    Vorkommen / Lebensraum :Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	100_4769.jpg
Hits:	2259
Größe:	99,8 KB
ID:	1274

    Kasachstan / Zentralasien / Ostsibirien / Irland und Gebirgszüge Deutschlands

    Waldeidechsen sind meist dort anzutreffen, wo das Klima für andere Eidechsen zu rauh ist. Sie lieben Standorte mit viel Feuchtigkeit , daher trifft man sie auch oft an Bach, Teich oder Seeufern an. In vielen Mittelgebirgen, sogar Hochgebirgen, findet sie noch den Lebensraum, den sie benötigt (man könnte sie als Pionier bezeichnen).

    Sie liebt kleinere offene Flächen, die mit Heide, Preisel- und Heidelbeeren und kleineren Sträuchern leicht durchwachsen sind. Sandig lockere Böden, die Wärme speichern können. Gestapeltes dunkles Altholz in Südost-Sonnenlage zieht sie fast magisch an.

    Ihr Beutespektrum bezieht sich auf fast alles, was sie mit dem Maul ergreifen und fressen kann. Sie jagt mit ihren Augen, ihrer Zunge und ihrem Gehör.

    Ihre Feinde sind Füchse, Ringel - und Schlingnatter, Kreuzotter ,Wildschweine, kleine Greifvögel, leider auch Katzen. Und wir Menschen mit unseren Ordnungs- und Sauberkeitssinn.


    Besonderer Schutz:

    Rote Liste : Nein, doch je nach Region bedroht.

    Kleine Anmerkung und Anstoß von meiner Seite:
    Einfach mal einen Steinhaufen oder Holzhaufen liegen lassen. Waldeidechsen gewöhnen sich recht schnell an uns Menschen (auch Angler) und man kann sie dann sehr gut beobachten. Meine Fotos entstanden mit nur 1m Abstand von den Tieren.
    Geändert von wolfsangler (23.03.11 um 23:26 Uhr)

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.299

    AW: Waldeidechse

    Hallo Wolfi,

    ein sehr gelungenes Artportrait mit außergewöhnlich guten Photos.

    Ich war mal so frei und habe den Text oben in der Systematik sowie in der nachfolgenden Beschreibung etwas an die anderen Beiträge zu Artenportraits angepasst.

    Da ich hoffe, dass Du noch weitere Artportraits schreiben und mit eigenen Bildern versehen wirst ... frag einfach mal Mattes nach Zugang zu unserem gemeinsamen (internen) Autoren- u. Lektorenbereich.

    Da wirst Du mit Sicherheit gerne aufgenommen ...
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

  3. #3
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.352

    AW: Waldeidechse

    Nun muss ich aber auch mal ein dickes Lob loswerden.

    Wolfi, das ist ein prima Portrait mit richtig guten Fotos. Bin stolz auf dich.

    @Thomas: Den Autorenbereich hatte ich Wolfi längst angeboten. Er hat seine eigene Arbeitsweise.

    Die Beiträge mit der Nachbesprechung werde ich in den kommenden Tagen löschen.

    P.S.: Warum steht da ein Fragezeichen vor dem Titel?
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  4. #4
    Ich bin Ich
    Themenstarter
    Avatar von wolfsangler
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Oberfranken in Bayern
    Beiträge
    45

    AW: Waldeidechse

    Nee Leute danke für das Angebot, ich bleibe lieber ein normaler User in euerer Runde.
    Hab aber noch einige Fotos über Tiere , Pflanzen usw.

    @ Mattes welches Fragezeichen ?

  5. #5
    GW-Forum Team Avatar von Mario
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    In einem verschlafenen Kaff am linken Niederrhein
    Beiträge
    384

    AW: Waldeidechse

    Hi Wolfi,

    der Zugriff auf das Forum "In Vorbereitung" begründet keine spezielle Stellung oder Verpflichtung. Du bekommst nur Zugriff zu einem Forum wo du ohne Zwischenrufe an deinen Fachbeiträgen basteln kannst. Sofern du nichts dagegen hast, ermöglichen wir dir für eine Woche den Zugriff auf das Vorbereitungsforum. Schau es dir einfach mal an. Wenn du möchtest kannst du den davon Gebrauch machen - wenn nicht, dann nicht. Die Entscheidung liegt bei dir! Wie gesagt: es gibt keine Verpflichtungen und keine Auflagen - uns geht es um die Qualität der Beiträge.

  6. #6
    Ich bin Ich
    Themenstarter
    Avatar von wolfsangler
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Oberfranken in Bayern
    Beiträge
    45

    AW: Waldeidechse

    Ein Eidechsenhügel anzulegen , welcher in einem Jahr auch angenommen wird, bedeutet ja nicht, daß er im nächsten Jahr auch besiedelt wird.
    Ich hatte die ganze Zeit starke Bedenken ob sie 2011 nun wieder erscheinen.

    Es war ein warmer März, April und Mai, doch obwohl Waldeidechsen zu den Echsen gehören die bei der ersten Sonne nach dem Schnee die Wärme suchen , war kein Tier zu entdecken.
    Am 06.06 war es dann soweit und das erste Weibchen sonnte sich auf den Steinen.
    Somit werden sicher wieder Fotos entstehen.

  7. #7

    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    47

    AW: Waldeidechse (Zootoca vivipara)

    Ich hab´da auch noch ein schönes Bild gefunden... nur hatte er sie nicht am Hals gepackt, sondern eine dreiviertel Stunde am Schwanzansatz...

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Eidechspoppen1.jpg
Hits:	1141
Größe:	68,3 KB
ID:	6419

  8. #8

    AW: Waldeidechse (Zootoca vivipara)

    Hallo,
    das ist ein Zauneidechsen-Pärchen (Lacerta agilis), keine Waldeidechsen (Zootoca vivipara).

    Viele Grüße
    Andreas

  9. #9

    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    47

    AW: Waldeidechse (Zootoca vivipara)

    Danke für die Richtigstellung - unser Bungalow liegt nun mal im Wald... und so firm bin ich halt auch nicht....

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •