Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Heckenbraunelle (P. modularis)

  1. #1
    GW-Forum Team Avatar von Mattes
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    tiefster linker Niederrhein
    Beiträge
    2.392

    Heckenbraunelle (P. modularis)

    Nachdem ich vor zwei Jahren von einem


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rotkehlchen_1.jpg
Hits:	1405
Größe:	91,0 KB
ID:	1275

    distanzlosen Rotkehlchen

    geschrieben hatte, hatte ich heute eine ähnliche Begegnung.

    Dieses Mal mit einer Heckenbraunelle.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_3519.jpg
Hits:	1188
Größe:	95,7 KB
ID:	1276

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_3509.jpg
Hits:	1404
Größe:	93,2 KB
ID:	1277

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_3530.jpg
Hits:	2678
Größe:	88,2 KB
ID:	1278

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_3540.jpg
Hits:	1371
Größe:	85,2 KB
ID:	1279

    Nach einer kurzen Annäherung habe ich es dann gewagt sie vorsichtig zu streicheln. Sie blieb sitzen und flog dann zwei Minuten später weg.

    Hinweis: Alle Bilder dieses Beitrags dürfen ohne weitere Rückfrage kopiert und veröffentlicht werden. Einzige Bedingung: Hinweis auf den Autor und ein Link auf das Forum unterhalb des Fotos in lesbarer Größe. Beispiel: Veröffentlichung genehmigt vom Matthias David
    Gruß vom Mattes

    Zuhause ist da, wo das Land platt ist, Kühe und Pappeln rumstehn, der Nebel wabbert und Diebels getrunken wird.


  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von Thomas
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.494

    AW: Heckenbraunelle

    Wunderschön, da treten mir als Biologen fast die Tränen in die Augen.

    Vor etlichen Jahren hatte ich mit einem irischen Rotkehlchen ein ähnliches Erlebnis.
    Ich saß in einem irischen Cottage am River Erne (geöffnetes Küchenfenster), schrieb ein paar Karten an die Daheimgebliebenen, als ein Rotkehlchen auf dem Fensterbrett landete, keine 15 cm von mir entfernt.

    Ich habe zwar keine Hand ausgestreckt, es hat mich aber minutenlang beobachtet und verharrte still dabei.
    Messe für mich, vergesse ich mein Leben lang nicht.

    Ich bin überzeugt davon, dass gerade scheue Tiere (Tierarten) einen siebten, wissenschaftlich nicht zufriedenstellend erklärbaren Sinn dafür haben, dass ihnen in bestimmten Situationen keinerlei Gefahr droht.
    Dann lassen sie eine Annäherung zu oder nähern sich sogar aktiv an.

    Solche Instinkte haben wir Menschen, so möchte man manchmal meinen, inzwischen vollständig verloren ...
    ~~~

    Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
    (Aphorismus von G.C. Lichtenberg)


    Gruß Thomas

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •