Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Trichoptera - Eine Bestimmungshilfe

  1. #1
    GW-Forum Team Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.158

    Trichoptera - Eine Bestimmungshilfe

    Überklasse: Sechsfüßer (Hexapoda)
    Klasse: Insekten (Insecta)
    Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
    Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
    Ordnung: Köcherfliegen (Trichoptera)


    In Deutschland sind mehr als 300 Arten bekannt, die Unterscheidung derselben ist teilweise recht schwierig, deshalb beschränkt man sich (auch die Fachliteratur) oftmals auf Zuordnungen nach Überfamilie und Familie.

    Bei der Bestimmung von Köcherfliegen und deren Larven spielt das Habitat eine nicht zu unterschätzende Rolle, wenn man einen Imago oder Larven-Fund anhand nachfolgender Kriterien bestimmen möchte.

    Die Imagines lassen sich anhand von einigen Bestimmungsmerkmalen recht gut auseinander halten. Hierfür benötigt man folgende Merkmale:
    • Größe von Körper und Flügel
    • Form der Geschlechtsorgane
    • Spornzahl oder Spornformel
    • Mundwerkzeuge
    • Augen
    • Flügel
    • Färbung und Behaarung der Flügel
    • Fühler


    Einen Bestimmungsschlüssel für Imagines findet man z.B. hier: Fliegenfischerseite von Jürgen Gaul. Zur Übersicht der familiären Zuordnung von Imagines habe ich mal eine Tabelle gebastelt:

    Überfamilien:
    Familien:
    Flügelspannweite d. Imago i. mm
    Habitat: Fließgewässer
    Habitat: Stillgewässer
    Rhyacophiloidea Rhyacophilidae
    8 - 37
    X
    Glossosomatidae
    8 – 20
    X
    Hydroptilidae
    3 – 9
    X
    X
    Hydropsychoidea Philipotamidae
    11 – 29
    X
    Psychomyidae
    8 – 18
    X
    X
    Ecnomidae
    9 – 13
    X
    X
    Polycentropidae
    10 – 30
    X
    X
    Hydropsychiadae
    13 – 37
    X
    Limnephiloidea Brachycentridae
    12 – 26
    X
    Phyrganeidae
    18 – 68
    X
    Lepidostomatidae
    11 – 22
    X
    Limnephilidae
    11 – 58
    X
    X
    Goeridae
    13 – 23
    X
    Beraeidae
    8 – 13
    X
    Sericostomatidae
    20 – 33
    X
    Odontoceridae
    24 – 40
    X
    Leptoceridae
    10 – 30
    X
    X
    Molannidae
    16 – 31
    X
    X
    Thremmatidae
    12 - 13
    X





    Ich hoffe, es ist noch nicht zu unübersichtlich, denn es geht noch weiter!


    Will man nun Larven-Funde exakt differenzieren, was vermutlich häufiger vorkommt, wird man um einen Bestimmungsschlüssel (z.B. n. Wichard, Stresemann oder Brohmer) nicht herumkommen. Eine weitere interessante PDF zu diesem Thema findet man hier: Larvaltaxometrie der Trichoptera in Fließgewässern

    Für eine grobe Zuordnung der Familie geht es aber auch ohne. Hier kommen zunächst Unterscheidungen der 2 Larventypen nach dem Habitus zum tragen:

    Annulipalpia - Campodeide Larven:Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Köcherfliege - Psychomydae 1.jpg
Hits:	3671
Größe:	104,4 KB
ID:	1868

    Zu den Überfamilien Rhyacophiloidae und Hydropsychoidea gehörend ist ihr Kopf
    nach vorn gerichtet, Kopf und abgeflachter Körper bilden eine fast gerade Linie.
    Die campodeiden Larven leben frei oder in verschieden geformten transportablen
    oder ortsfesten Köchern, auch die netzspinnenden Arten gehören zu diesen Typen.





    Integripalpia – Eruciforme Larven:margin-left:25px

    Zur Überfamilie Limnephiloidea gehörend weist sie einen walzenförmigen, raupenähnlichen Körper mit nach unten gerichtetem Kopf auf. Diese Überfamilie baut Köcher aus diversen Materialien, hier können Pflanzenteile, Holzstücke, Sand, Kiesel, Muschel- und Schneckenschalen oder Seidengespinste verbaut werden.






    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Köcherfliege - Limnephiloidea - Leptoceridae.jpg
Hits:	3430
Größe:	98,8 KB
ID:	1871Um schon mal eine grobe familiäre Einschätzung anhand des Fundortes Fließgewässer durchführen zu können, sollten wir mal schauen, welche Familien welches Habitat bevorzugen:
    • Hydropsychoidea bauen in direkter Strömung ihre Netze.
    • Glossosomatidae und Goeridae bauen ihre Köcher auf den Steinen des Bachbettes und leben im Schutz der strömungsfreien Grenzschicht der Steine.
    • Limnephilidae bevorzugen strömungsgeschützte Totwasserbereiche hinter und unter überströmten Steinen.
    • Rhyacophilidae krallen sich im Sediment des Bachbettes fest und sichern sich zusätzlich mittels eines Seidenfadens gegen das Abtreiben.


    Zur einfachen Unterscheidung kann bei der köchertragenden Trichoptera, auch die Köcherform zur Bestimmung herangezogen werden:

    Familie: Köcherform: Material: Habitat:
    Fließgewässer
    Habitat:
    Stillgewässer
    Brachycentridae zylindrisch, selten viereckig Sand, Pflanzenteile
    X
    Phryganeidae zylindrisch, schraubenförmig angeordnet Pflanzenteile
    X
    Lepidostomatidae zylindrisch-konisch, manchmal viereckig feiner Sand,
    bzw. Pflanzenteile
    X
    Limnephilidae zylindrisch Sand, Kiesel, Pflanzenteile
    X
    X
    Goeridae zylindrisch-gerade,
    flügelartig verbreitert
    feiner Sand mit seitlichen „Stabilisierungs-steinchen“
    X
    Beraeidae konisch, stark gebogen, glatte Oberfläche Sand
    X
    Siricostomatidae glatte Oberfläche, konisch gebogen feiner Sand
    X
    Odontoceridae konisch gebogen, hinten wenig verschmälert Sand
    X
    Leptoceridae konisch, stark gebogen feiner Sand, Pflanzenteile
    X
    X
    Molannidae röhrenförmig oder schildförmig verbreitert feiner Sand
    X
    X
    Thremmatidae mützenartig feiner Sand
    X
    Glossosomatidae schildkrötenpanzerartig Kiesel, Sand
    X




    Will man nun noch die Familien der nicht köchertragenden Trichoptera auseinander dröseln, bleibt nur noch eine gute Lupe bzw. ein Mikroskop und die Differenzierung nach den oben genannten Bestimmungsschlüsseln, allerdings sei hier gesagt, dass es gerade bei den Larven immer recht schwierig sein wird, eine exakte Zuordnung durchzuführen, Überlappungen der Merkmale bei köcherlosen Trichoptera oder habitatsabhängige Varianten von Köchern sind nicht ungewöhnlich und machen uns die Sache nicht leichter.

    Zum Schluss noch einen Link-Tip: Trichoptera-RP-die Köcherfliegenseite von P. J. Neu
    Geändert von Georg (20.06.11 um 22:41 Uhr)

  2. #2
    GW-Forum Team Avatar von GW-Team
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    53

    Köcherfliegenlarve (Psychomyidae)

    Unterordnung: Integripalpia
    Überfamilie: Hydropsychoidea
    Familie: Psychomyiidae

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GW-Treffen-12.06.11-(Georg)-099.jpg
Hits:	4497
Größe:	97,9 KB
ID:	1761

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GW-Treffen-12.06.11-(Georg)-098.jpg
Hits:	3353
Größe:	63,9 KB
ID:	1762

    Fundort der fotografierten Tiere: Wilmessee (Kiesgewässer) in NRW

  3. #3
    GW-Forum Team Avatar von GW-Team
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    53

    Köcherfliegenlarve (Limnephilidae spec.)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GW-Treffen-12.06.11-(Georg)-111.jpg
Hits:	3411
Größe:	56,9 KB
ID:	1756

    Fundort der fotografierten Tiere: Wilmessee (Kiesgewässer) in NRW

  4. #4
    GW-Forum Team Avatar von GW-Team
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    53

    Trichoptera -Limnephiloidea- Leptoceridae

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GW-Treffen-12.06.11-(Georg)-113.jpg
Hits:	3317
Größe:	59,1 KB
ID:	1755

    Fundort der fotografierten Tiere: Wilmessee (Kiesgewässer) in NRW
    Geändert von Georg (16.06.11 um 22:22 Uhr)

  5. #5
    GW-Forum Team Avatar von Albert
    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    in der Mitte Deutschlands
    Beiträge
    1.711

    Köcherfliegenlarven

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2 Köcherfliegenlarven.jpg
Hits:	3272
Größe:	91,0 KB
ID:	2288

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Köcherfliegen.jpg
Hits:	3280
Größe:	94,3 KB
ID:	2289

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Köcherfliegenlarve.jpg
Hits:	3248
Größe:	94,8 KB
ID:	2290

    Fundort der fotografierten Tiere: Diepold in Dessau
    Gruß
    Albert

  6. #6
    GW-Forum Team
    Themenstarter
    Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.158

    AW: Trichoptera - Eine Bestimmungshilfe

    Überfamilie: Limnephiloidea spec.
    Fundort: Baden-Württemberg, Prestelsee
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Köcherfliege - Limnephilidae spec - BaWü 2.jpg
Hits:	2856
Größe:	79,5 KB
ID:	5873

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Köcherfliege - Limnephiloidea spec - BaWü 1.jpg
Hits:	2984
Größe:	84,6 KB
ID:	5874

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •