Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Eintagsfliege, gemeine (Ephemera vulgata)

  1. #1
    GW-Forum Team Avatar von Georg
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.176

    Eintagsfliege, gemeine (Ephemera vulgata)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ephemera vulgata - Braune Maifliege 1.jpg
Hits:	689
Größe:	95,7 KB
ID:	5273
    Gemeine Eintagsfliege

    Systematik:Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ephemera vulgata - Braune Maifliege 6.jpg
Hits:	723
Größe:	83,1 KB
ID:	5275

    Klasse: Insekten (Insecta)
    Ordnung: Ephemeroptera (Eintagsfliegen)
    Familie: Ephemeridae
    Gattung: Ephemera
    Art: Gemeine Eintagsfliege

    Wissenschaftlicher Name: Ephemera vulgata

    Fundort: Niedersachsen, Kiessee, NSG

    Beschreibung: Die Gemeine Eintagsfliege, die auch als Braune Maifliege bekannt ist, kommt überall in Europa an langsam fließenden und stehenden Gewässern vor.
    Sie ist aber als deutlich seltener eingestuft als die allseits bekannte E. danica.
    Ihre Flugzeit beschränkt sich lediglich auf 2 – 3 Tage im Zeitraum Mai bis September, ich hatte dieses Jahr das Glück, zur richtigen Zeit mit der falschen Kamera am richtigen Ort zu sein.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ephemera vulgata - Braune Maifliege 8.jpg
Hits:	729
Größe:	92,6 KB
ID:	5274Die Braune Maifliege weist einen gelb-braunen Grundton des Abdomens auf, die einzelnen Segmente besitzen zudem noch eine dunkelbraune „Kommazeichnung“.
    Die E. vulgata erreicht eine Körperlänge von 15-24mm, wobei die Männchen generell kleiner ausfallen als die Weibchen, die 3 Schwanzfäden allein können schon eine Länge von bis zu 3 cm aufweisen, was diese Tiere recht groß erscheinen lässt.
    Sie besitzt ca. 20mm große, durchsichtige, leicht bräunlich gezeichnete Vorderflügel, die Hinterflügel hingegen fallen deutlich kleiner aus.

    Der Paarungstanz findet in Höhen von 1-3 Metern über der Wasseroberfläche statt,
    das Männchen ergreift dann in der Luft mit Hilfe der langen Vorderbeine das Weibchen, um sie anschließend zu begatten.
    Die Eiablage vollzieht das Weibchen dann auf der Wasseroberfläche sitzend allein.

    Das Entwicklungsstadium der ca. 2cm großen, braun-gelb gemusterten, bodenlebenden Larve beträgt 2 Jahre, sie ist recht einfach an ihren 3 langen, gegliederten und behaarten Schwanzborsten zu erkennen. Kopf und Thorax sind kräftig ausgebildet, die Beine und Fühler sind ebenfalls behaart.
    Über den ersten 7 von ca. 9 Segmenten liegen fein gefiederte Kiemenbüschel.
    Geändert von Thomas (20.05.11 um 09:23 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •